Nationales Biobanken-Symposium 2023

Leitthema: Biobanking in herausfordernden Zeiten
25.-26. Mai 2023,
Mercure Hotel MOA Berlin
Tagungspräsidentin: PD Dr. Sara Y. Nußbeck

Das Biobanken-Symposium ist eines der wichtigsten Ereignisse im deutschen Biobanken-Kalender, bei dem neben spannenden Vorträgen und Diskussionen ein intensiver Austausch zu allen Themen des Biobankings stattfindet. Es wird gemeinsam vom German Biobank Node (GBN) und der Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinischen Forschung (TMF e.V.) organisiert und ausgerichtet.

Der Call for Papers für das 11. Nationale Biobanken-Symposium 2023 ist eröffnet. Forschende aller Fachrichtungen, Biobankbetreibende und Vertreter*innen aus der Industrie sind herzlich eingeladen, das Programm für das Biobanken-Symposium 2023 mit Vorträgen und Postern zu den folgenden Themen mitzugestalten.

  • Wissenschaftlicher Nutzen durch Biobanken, wissenschaftliche Ergebnisse & Success Stories
  • Future Directions of Biobanking
  • Anforderungen und Technologien
  • IT – Datenqualität
  • Internationales Biobanking
  • Ethik, Datenschutz, Regulations
  • Fachkräftemangel, globale Lieferketten, Energiekrise (Kostenstrukturen)

Die Frist für die Beitragseinreichungen läuft bis zum 31.01.2023. Bitte senden Sie Ihre Beiträge per E-Mail an Kerstin.Splett@tmf-ev.de. Abstracts sollten eine Länge von 4.500 Zeichen (ohne Leerzeichen) nicht überschreiten. Die Konferenzsprache ist Deutsch. Englische Beiträge werden ebenfalls akzeptiert. Das Template für die Abstract-Einreichung finden Sie hier.

Veranstaltungsort:
Mercure Hotel MOA
Stephanstraße 41
10559 Berlin

Haben Sie Fragen?

germanbiobanknode@charite.de

Tel. +49. 30. 450 536 347


Fax +49. 30. 450 753 69 38

BMBF
top
Biobanken-Directory Verzeichnis deutscher Biobanken und ihrer Sammlungen GBN-Produkte Vorlagen, Manuale und weitere Materialien zum Download