Klausurwoche für Nachwuchswissenschaftler

Neue ethische Herausforderungen in der datenreichen Forschungsmedizin:
ein Ländervergleich von Einwilligungsformen in UK, Österreich, Deutschland

16. - 20. Oktober 2019
München

Im Mai 2018 trat die Europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft, die trotz des Ziels der europäischen Harmonisierung einigen Spielraum für unterschiedliche Regelungen in Mitgliedsländern zur Datennutzung in der biomedizinischen Forschung lässt. Fachexperten und Nachwuchswissenschaftlern werden während der Klausurwoche im interdisziplinären Austausch die ethischen, sozialen, sowie (Datenschutz-) rechtlichen Herausforderungen der Einwilligung zur Sekundärnutzung immer größerer Datenmengen für die medizinische Forschung diskutieren. Fokus ist der länderspezifische Vergleich von aktuellen und geplanten Einwilligungsformen in Auseinandersetzung mit der DSGVO und die Diskussion der jeweiligen normativen Implikationen in den drei Beispielländern.

Call for papers - Deadline: 15. April 2019

Veranstalter:
Prof. Dr. med. Alena Buyx, Gesine Richter MA, MBA
Institut für Geschichte und Ethik in der Medizin, Technischen Universität München, Ismaninger Str. 22, 81675 München, Germany

Mehr Informationen finden Sie auf der Website der TUM.

 

Haben Sie Fragen?

germanbiobanknode@charite.de

Tel. +49. 30. 450 536 347


Fax +49. 30. 450 753 69 38

BMBF
top
Biobanken-Directory Verzeichnis deutscher Biobanken und ihrer Sammlungen GBN-Produkte Vorlagen, Manuale und weitere Materialien zum Download