10. Nationales Biobanken-Symposium

10. Nationales Biobanken-Symposium 2022
1.-2. Juni 2022
Berlin, Hotel MOA

Nachhaltige Verankerung von Biobanken als Forschungsinfrastruktur

Programm (Stand 01.04.2022)

Mittwoch, 01.06.2022
09:00 Uhr Teilnehmerregistrierung und Kaffee
10:30 UhrGrußworte 
PD Dr. Dr. Michael Kiehntopf (Tagungspräsident /TMF-Vorstand),
Prof. Dr. Michael Hummel (Charité-Universitätsmedizin Berlin, GBN)
10:35 UhrOpening: Biobanken im Netzwerk großer Initiativen

 

 
  • Chancen der Medizininformatik-Initiative für die Genommedizin -  Sebastian C. Semler (TMF e.V., Berlin)
  • ABIDE-MI - Wo stehen wir heute? -  Prof. Dr. Hans-Ulrich Prokosch (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Lehrstuhl für Medizinische Informatik)
  • NUM-NAPKON-Biobanking: Eine Erfolgsgeschichte? -  Prof. Dr. Thomas Illig (Medizinische Hochschule Hannover, Unified Biobank )
 
11:25 UhrSession 1: IT
 Chairs:

PD Dr. Sara Nußbeck (Universitätsmedizin Göttingen, Institut für Medizinische Informatik), 
Prof. Dr. Michael Hummel (Charité-Universitätsmedizin Berlin, GBN),
Prof. Dr. Martin Lablans (Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg)

  • Kann eine AR-Brille das tägliche Biobanking verbessern? - Dr. Markus Kersting (Medizinische Hochschule Hannover)
  • Verteilte Machbarkeit - eine Brücke zwischen Bioproben und Daten - Julian Gründner (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Institut für Medizininformatik, Biometrie und Epidemiologie)
  • Implementation and development of Federated search for biospecimen and data within BBMRI-ERIC -  Radovan Tomášik (BBMRI.cz)
  • Das Kerndatensatz-Modul „Biobank – Bioprobendaten“ der Medizininformatik-Initiative -  Noemi Deppenwiese (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Lehrstuhl für Medizinische Informatik, Institut für Medizininformatik, Biometrie und Epidemiologie)
 
12.15 Uhr Biobanken spielerisch erklären - Einführung in das Spiel - Dr. Daniel Brucker
12:20 Uhr Mittagspause 
13:20 Uhr Session 2: Nachhaltigkeit
 

Chairs:
Prof. Dr. Michael Hummel (Charité-Universitätsmedizin Berlin, GBN),
Prof. Dr. Dr. med. Jens Habermann (Generaldirektor BBMRI-ERIC)

  • Perspektive der DFG - Dr. Katja Hartig (Deutsche Forschungsgemeinschaft DFG, Gruppe Lebenswissenschaften 3: Medizin)
  • Perspektive eines Universitätsvorstands -  Prof. Dr. Christopher Baum (Charité-Universitätsmedizin Berlin, Berlin Institute of Health BIH)
  • Perspektive eines Dekans -  Prof. Dr. Matthias Frosch (Universitätsklinikum Würzburg, Medizinischen Fakultät, Institut für Hygiene und Mikrobiologie)
  • Kennzahlen/KPIs im Biobanking  - Julia Jasper (Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF)
 
14:45 UhrPodiumsdiskussion - Nachhaltigkeit von Biobanken
15:20 UhrErfrischungen 
15:50 UhrSession 3: Industrie-Session und Podiumsdiskussion - Schwerpunkt Nachhaltigkeit aus Sicht der Industrie
 Chairs:

Dr. Heidi Altmann (Universitätsklinikum CGC, Medizinische Fakultät/Technische Universität Dresden, Deutsches Krebsforschungszentrum/NCT Dresden),
Dr. Ronny Baber (Universitätsklinikum Leipzig, Leipziger Forschungszentrum für Zivilisationserkrankungen LIFE, Leipzig Medical Biobank)

17:00 UhrPodiumsdiskussion
17:45 UhrErfrischungen 
18:15 UhrPostersession
18:50 UhrEvening Lecture
Prof. Dr. Georg Schmidt (Technische Universität München, Vorstandsmitglied AK EK)
19:30 UhrSektempfang 
20:00 UhrKonferenz-Dinner - Abendveranstaltung

 

Donnerstag, 02.06.2022 
8:30 UhrTeilnehmerregistrierung und Kaffee
9:00 UhrSession 4: Ethik/Datenschutz/PatientInnen-Partizipation
 

Chairs: Prof. Dr. Roland Jahns (Universitätsklinikum Würzburg, IBDW),
Sebastian C. Semler (TMF e.V., Berlin)

  • Re-Consent des volljährig gewordenen Minderjährigen: Notwendig – sinnvoll – kontraproduktiv? -  Prof. Dr. Jochen Taupitz (Universitäten Heidelberg und Mannheim, Institut für Deutsches, Europäisches und Internationales Medizinrecht, Gesundheitsrecht und Bioethik)
  • Transfer von Proben und Daten in Nicht-EU-Staaten - how to? - Prof. Dr. Tobias Herbst (Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW, Humboldt-Universität zu Berlin, Juristische Fakultät)
  • Digitales Impfquoten-Monitoring des RKI: Ein Datentreuhänder schützt Patientendaten -  Martin Semmler (Bundesdruckerei GmbH)
  • Einführung der allgemeinen Patienteninformation nach Standard der Medizininformatik-Initiative -  Fady Albashiti
  • Broad consent für pädiatrisches Biobanking im Deutschen Zentrum für Lungenforschung (DZL) – Vorlage für ein zweistufiges Aufklärungsverfahren zur Nutzung genetischer Daten - Gesine Richter (Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Medizinische Fakultät, Institut für Experimentelle Medizin)
 
10:30 UhrKaffeepause
10:50 UhrSession 5: Education-Session
 

Chairs:
Dr. Cornelia Specht (Charité-Universitätsmedizin Berlin, GBN), 
PD Dr. Sara Nußbeck (Universitätsmedizin Göttingen, Institut für Medizinische Informatik)

  • Digitale Lehr- und Lernmethoden im Medizinstudium – vom Podcast bis zum Serious Game - Tobias Raupach
  • Aus dem Leben einer Biobank-TA: Weiterbildung im Job  - Dörthe Kieslich de Hol (Universitätsklinikum Heidelberg, Pathologisches Institut, Nationales Centrum für Tumorerkrankungen (NCT)) & Stefanie Jordan (Universitätsklinikum Frankfurt, Universitäres Centrum für Tumorerkrankungen)
  • Digitales Wissensmanagement am Beispiel der NAPKON-Studie - Inga Bernemann (Medizinische Hochschulle Hannover)
  • Biobanking spielerisch erklären -  Dr. Daniel Brucker
 
12:20 UhrMittagspause 
13:20 UhrSession 6: Qualitätssicherung
 

Chairs:
PD Dr. Dr. Michael Kiehntopf (Universitätsklinikum Jena,Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsdiagnostik),
Dr. Sabrina Schmitt (BioMaterialBank Heidelberg,Institut für Pathologie),
Bettina Meinung (Universitätsklinikum Jena, Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsdiagnostik)

  • Akkreditierung im internationalen Umfeld (DIN) - Dr. Dunja Martin (Leibnitz Institut DSMZ- Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH)
  • Ringversuch GBA/GBN Liquid - Sven Heiling (Universitätsklinikum Jena)
  • Externe Qualitätssicherung des Biobankings von mononukleären Zellen aus peripherem Blut: Design und Erkenntnisse der GBN-Pilotstudie 2020 - Dr. Gunter Wolf (Universitätsklinikum Carl Gustav Carus an der Technischen Universität Dresden, Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin)
  • DiBiMeDx: Digitalisiertes Biobankung mit Metabolitenprofiling im Hochdurchsatz – Etablierung von Big-Data-Analytik zur Verbesserung von Diagnostik und Vorsorge - Dr. Diana Drettwan (Lifespin GmbH, Regensburg)
  • Kryokonservierte Präzisionslungenschnitte - eine Herausforderung für das Gewebe-Biobanking - Dr. Clemens Ruppert (Universitätsklinikum Gießen und Marburg)
 
14.35 UhrKaffeepause 
15:05 UhrPoster-Preis-Verleihung
15.30 UhrResumé

 

Registrierung

Die Registrierung für das 10. Nationale Biobanken-Symposium erfolgt über diesen Link.

Teilnehmerbeiträge:

GBA-Mitglieder: 90 €
TMF-Mitglieder: 90 €           
Nicht-Mitglieder: 130 €  
Abendveranstaltung (optional): 35 €

 

 

 

 

Questions?

germanbiobanknode@charite.de

Tel. +49. 30. 450 536 347


Fax +49. 30. 450 753 69 38

BMBF
top
Biobank Directory European Biobank Directory GBN products Download templates, manuals and other materials