hjh

Lernziele für Weiterbildung von TA veröffentlicht

Die Qualität der in einer Biobank gelagerten Bioproben hängt in hohem Maße von der Kompetenz des technischen Personals ab, das deren Verarbeitung und Lagerung verantwortet und diese für Forschungsprojekte bereitstellt. Mitglieder der Arbeitsgruppe „Education & Training“ des German Biobank Node (GBN) haben den Weiterbildungsbedarf von technischen AssistentInnen (TA) in Biobanken erfasst und kürzlich veröffentlicht: „Harmonization of Biobank Education for Biobank Technicians: Identification of Learning Objectives“ ist im April Open Access im Journal BioTech erschienen. Erstautorin Dr. Mara Hartung und ihre MitautorInnen stellen darin die Ergebnisse ihrer Online-Umfrage unter 79 Biobank-MitarbeiterInnen aus verschiedenen akademischen Biobanken dar. Die Mehrheit des teilnehmenden technischen Personals gab an, seit weniger als drei Jahren in einer Biobank zu arbeiten und noch nie an einer Biobanking-spezifischen Fortbildung teilgenommen zu haben. Andere Fortbildungen sind nicht speziell auf die Arbeitsprozesse in einer Biobank ausgerichtet. Drei Viertel der TA gaben an, englische Inhalte nicht auf Anhieb verstehen zu können. Ausgehend von solch grundlegenden Aussagen definierten die AutorInnen insgesamt 41 Lernziele.

Das GBN-Weiterbildungsprogramm

Die Ergebnisse der nun veröffentlichten Studie dienen GBN dazu, spezifische Weiterbildungsangebote für TA in Biobanken zu entwickeln. Ziel der Aktivitäten ist es, durch die zentral organisierte Schulung der MitarbeiterInnen eine Harmonisierung des Probenhandlings zu erreichen und damit eine vergleichbare Qualität über verschiedene Biobank-Standorte hinweg sicherzustellen. So bietet GBN seit 2018 On-site-Trainings zu unterschiedlichen Themen für technisches Biobankpersonal an, die Theorie und Praxis verbinden und den MitarbeiterInnen Gelegenheit zum persönlichen Austausch geben. Seit Januar 2021 hat GBN darüber hinaus ein Online-Forum für TA auf der Lernplattform ILIAS eingerichtet, um – gerade in Pandemie-Zeiten – auch einen digitalen Austausch zu ermöglichen. Ein Online-Kurs zu DNA-Isolation, ebenfalls auf der Lernplattform ILIAS, steht kurz vor der Veröffentlichung. Diese Weiterbildungsangebote bauen auch auf den Ergebnissen der Ringversuche auf, die GBN mit seinen Partner-Biobanken im Rahmen der Qualitätsmaßnahmen regelmäßig durchführt. Auf diese Weise lassen sich Erfolg und Entwicklung im Bereich Qualitätsmanagement in den Biobanken direkt verfolgen.

Weitere Informationen und Links:

 

Haben Sie Fragen?

germanbiobanknode@charite.de

Tel. +49. 30. 450 536 347


Fax +49. 30. 450 753 69 38

BMBF
top
Biobanken-Directory Verzeichnis deutscher Biobanken und ihrer Sammlungen GBN-Produkte Vorlagen, Manuale und weitere Materialien zum Download