IT

Mit einer vernetzten IT-Infrastruktur zu multizentrischen Probensammlungen.

Das IT-Netzwerk des German Biobank Node (GBN) verbindet Biobanken und ermöglicht es auf diese Weise, Bioproben und zugehörige Daten auch standortübergreifend aufzufinden.

 

Bei dem im Mai 2021 gestartete Projekt ABIDE_MI („Aligning Biobanking and DIC Efficiently“) handelt es sich um ein erweitertes Förderungsmodul der Medizininformatik-Initiative (MII), das die Verknüpfung von zentralen Forschungsinfrastrukturen an den universitätsmedizinischen Standorten in Deutschland zum Ziel hat. Mit dem Vorhaben sollen insbesondere Bioproben- und Patient*innendaten aus der Routineversorgung verknüpft und gemeinsam für die Forschung nutzbar gemacht werden. Dazu verbindet ABIDE_MI Biobanken und Datenintegrationszentren (DIZ) auf technischer und regulatorischer Ebene. Beteiligt sind neben dem German Biobank Node (GBN) 24 Standorte der Universitätsmedizin bundesweit sowie die Koordinationsstelle der Medizininformatik-Initiative (MII). ABIDE_MI wird bis Oktober 2022 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit rund fünf Millionen Euro gefördert. 

Das Projekt umfasst 

  • die Entwicklung von Methoden, die es Biobanken ermöglicht, Patient*innendaten mit Bioproben zu verknüpfen, welche im Kontext der Patient*innenversorgung von Universitätskliniken gesammelt wurden und in den Biobanken vorhanden sind, 

  • die Etablierung eines zentralen FHIR-basierten, Machbarkeits- Abfragetools für die Identifizierung von Patient*innengruppen mit entsprechenden Bioproben,

  • die Entwicklung von Softwarewerkzeugen und deren einfache Verbreitung über Software-Container auch an neu hinzukommende MII-Standorte, 

  • den Aufbau einer skalierbaren Infrastruktur, die eine nahtlose Verbindung der MII-DIZ mit dem europäischen IT-Portal von BBMRI-ERIC zur Verwaltung von Bioproben aus dem Gesundheitswesen ermöglicht. 

 

Projektleitung

Prof. Dr. Hans-Ulrich Prokosch

Prof. Dr. Hans-Ulrich Prokosch

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Prof. Dr. Michael Hummel

German Biobank Node (GBN) 

Haben Sie Fragen?

germanbiobanknode@charite.de

Tel. +49. 30. 450 536 347


Fax +49. 30. 450 753 69 38

BMBF
top
Biobanken-Directory Verzeichnis deutscher Biobanken und ihrer Sammlungen GBN-Produkte Vorlagen, Manuale und weitere Materialien zum Download