Fort- und Weiterbildung

Biobanken brauchen qualifiziertes Personal, um eine hohe Probenqualität gewährleisten zu können.

Wir unterstützen Biobanken in der Entwicklung von Weiterbildungsmaßnahmen für ihre technischen MitarbeiterInnen.


Die Qualität von Biobanken hängt maßgeblich von der Arbeit des technischen Personals ab, welches für Annahme, Prozessierung und Lagerung der Bioproben verantwortlich ist. Unter anderem garantiert das technische Personal durch korrektes Umsetzen von Richtlinien und Verfahrensvorgaben eine gleichbleibende Probenqualität. Weiterbildungsmaßnahmen sind eine wichtige Grundlage, um standardisierte Verfahren für die Probenbehandlung zu schaffen. Derzeit sind einheitliche Fortbildungen für technische MitarbeiterInnen auf nationaler Ebene nicht vorhanden. Aus diesem Grund entwickelt GBN eine nationale Weiterbildungsplattform für technisches Personal und leistet so einen wichtigen Beitrag zur Standardisierung der Probenqualität.

Ziele im Bereich Fort- und Weiterbildung:

  • Weiterbildungsbedarf des technischen Personals identifizieren
  • Online-Weiterbildungskurse für das technische Personal entwickeln (in deutscher und englischer Sprache)
  • Training des technischen Personals in jährlich stattfindenden Workshops

3. MIRACUM Symposium

3. MIRACUM Symposium
26.-27. März 2020

Medical Center  – University of Freiburg, Hugstetter Straße 55, 79106 Freiburg

Neben Vorträgen und Demonstrationen aus dem MIRACUM Konsortium wird zusätzlich ein breiter Überblick über die Medizininformatik Initiative geboten:

  • 2 Vorträge aus der MII Koordinierungsstelle zu den NSG Arbeitsgruppenergebnissen
  • 3 Vorträge aus DIFUTURE, HiGHmed und SMITH, sowie
  • 2 Vorträge zu den neuen konsortienübergreifenden Projekten CORD und POLAR

Außerdem werden mit

  • Christiane Woopen (Ich bestimme über meine Gesundheitsdaten - aber wie?)
  • Paul Burton (DataSHIELD - where are we headed?)
  • JianJiong Gao (Towards Clinical Decision Support in Oncology: Interpreting Genomic Variants in Cancer Patients)

noch ein Mitglied des Scientific Advisory Boards der MII und zwei international ausgewiesene Referenten Keynotes präsentieren, um die MIRACUM- und MII-Arbeiten auch in den internationalen Kontext zu setzen.

zum Gesamtprogramm

Die Teilnahme am Symposium ist kostenlos, aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung gebeten: https://www.miracum.org/events/symposium-2020/registration/

Das MIRACUM Steering Board und das Freiburger Organisationsteam lädt alle Interessierten ganz herzlich nach Freiburg ein.

Website

3. MIRACUM Symposium

3. MIRACUM Symposium
26.-27. März 2020

Medical Center  – University of Freiburg, Hugstetter Straße 55, 79106 Freiburg

Neben Vorträgen und Demonstrationen aus dem MIRACUM Konsortium wird zusätzlich ein breiter Überblick über die Medizininformatik Initiative geboten:

  • 2 Vorträge aus der MII Koordinierungsstelle zu den NSG Arbeitsgruppenergebnissen
  • 3 Vorträge aus DIFUTURE, HiGHmed und SMITH, sowie
  • 2 Vorträge zu den neuen konsortienübergreifenden Projekten CORD und POLAR

Außerdem werden mit

  • Christiane Woopen (Ich bestimme über meine Gesundheitsdaten - aber wie?)
  • Paul Burton (DataSHIELD - where are we headed?)
  • JianJiong Gao (Towards Clinical Decision Support in Oncology: Interpreting Genomic Variants in Cancer Patients)

noch ein Mitglied des Scientific Advisory Boards der MII und zwei international ausgewiesene Referenten Keynotes präsentieren, um die MIRACUM- und MII-Arbeiten auch in den internationalen Kontext zu setzen.

zum Gesamtprogramm

Die Teilnahme am Symposium ist kostenlos, aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung gebeten: https://www.miracum.org/events/symposium-2020/registration/

Das MIRACUM Steering Board und das Freiburger Organisationsteam lädt alle Interessierten ganz herzlich nach Freiburg ein.

Website

Haben Sie Fragen?

germanbiobanknode@charite.de

Tel. +49. 30. 450 536 347


Fax +49. 30. 450 753 69 38

BMBF
top
Biobanken-Directory Verzeichnis deutscher Biobanken und ihrer Sammlungen GBN-Produkte Vorlagen, Manuale und weitere Materialien zum Download