ELSI

Neue Technologien verändern das Biobanking in den nächsten Jahren grundlegend.

Das wirft viele ethische, rechtliche und soziale Fragen auf, die im Dialog mit WissenschaftlerInnen, PatientInnen, DatenschützerInnen und der Öffentlichkeit gelöst werden müssen.


Biobanken stehen vor der Herausforderung, die Interessen der medizinischen Forschung und die Forschungsfreiheit der Wissenschaft mit den Rechten und Interessen von BioprobenspenderInnen in Einklang zu bringen. Fragen der Privatsphäre und des Datenschutzes der SpenderInnen oder der Umgang mit Zusatzfunden müssen unter ethischen Gesichtspunkten abgewogen und in die Governance von Biobanken integiert werden. Die Abkürzung ELSI steht für „Ethical, Legal, and Social Issues“, also für ethische, rechtliche und soziale Fragestellungen.

Ziele im Bereich ELSI:

  • Rechtliche und ethische Aspekte bzw. Fragestellungen identifizieren, bei denen Handlungsbedarf besteht
  • Bedarf für Anpassungen von Datenschutzkonzepten und weit gefassten Patienteneinwilligungen (Broad Consent) in der German Biobank Alliance (GBA) ermitteln, auch vor dem Hintergrund der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO)
  • Bestehende Datenschutz- und Einwilligungskonzepte von Biobanken in Deutschland in Kooperation mit Partnerinitiativen (DZG, NAKO, MII) erweitern und harmonisieren

Europe Biobank Week 2020

Europe Biobank Week
17. - 20. November 2020

online

Die Europe Biobank Week 2020 findet vom 17. bis 20. November zum ersten Mal in einem virtuellen Format statt. Die größte Biobanken-Konferenz in Europa wird dieses Jahr vollständig digitalisiert, wodurch neue Möglichkeiten geschaffen werden, an den Sitzungen teilzunehmen und alle großartigen wissenschaftlichen Erkenntnisse der Referenten und Diskussionsteilnehmer in vollem Umfang zu nutzen. Gleichzeitig wird sie es den Biobank-Fachleuten weiterhin ermöglichen, wie in einer traditionellen Ausgabe der EBW zu diskutieren, sich zu engagieren, Wissen und bewährte Praktiken auszutauschen.Die Konferenz ist eine gemeinsame Initiative von ESBB und BBMRI-ERIC.

Zum vorläufigen Programm

Abstracteinreichung

Bis zum 3. August 2020 können Abstracts eingereicht werden.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Teilnahmegebühren

250,00 € / 150,00 € (Mitglied ESBB/BBMRI-ERIC)

Die Early Bird-Tarife gelten bis zum 16. August 2020.

Mehr Informationen und zur Registrierung

 

Website Europe Biobank Week

 

Europe Biobank Week 2020

Europe Biobank Week
17. - 20. November 2020

online

Die Europe Biobank Week 2020 findet vom 17. bis 20. November zum ersten Mal in einem virtuellen Format statt. Die größte Biobanken-Konferenz in Europa wird dieses Jahr vollständig digitalisiert, wodurch neue Möglichkeiten geschaffen werden, an den Sitzungen teilzunehmen und alle großartigen wissenschaftlichen Erkenntnisse der Referenten und Diskussionsteilnehmer in vollem Umfang zu nutzen. Gleichzeitig wird sie es den Biobank-Fachleuten weiterhin ermöglichen, wie in einer traditionellen Ausgabe der EBW zu diskutieren, sich zu engagieren, Wissen und bewährte Praktiken auszutauschen.Die Konferenz ist eine gemeinsame Initiative von ESBB und BBMRI-ERIC.

Zum vorläufigen Programm

Abstracteinreichung

Bis zum 3. August 2020 können Abstracts eingereicht werden.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Teilnahmegebühren

250,00 € / 150,00 € (Mitglied ESBB/BBMRI-ERIC)

Die Early Bird-Tarife gelten bis zum 16. August 2020.

Mehr Informationen und zur Registrierung

 

Website Europe Biobank Week

 

Haben Sie Fragen?

germanbiobanknode@charite.de

Tel. +49. 30. 450 536 347


Fax +49. 30. 450 753 69 38

BMBF
top
Biobanken-Directory Verzeichnis deutscher Biobanken und ihrer Sammlungen GBN-Produkte Vorlagen, Manuale und weitere Materialien zum Download