ELSI

Ressourcen für Biobanken

Für Biobanken, die zwischen den Interessen von Spender*innen humaner Bioproben und Forschenden vermitteln müssen, spielen ethische, rechtliche und soziale Fragen (Ethical, Legal, and Societal Issues – ELSI) eine zentrale Rolle. 


Die Sammlung, Lagerung und Nutzung humaner Bioproben und zugehöriger Daten muss ethisch vertretbar und rechtlich abgesichert sein. Daher ist der Bereich „ELSI“ (Ethical, Legal, and Societal Issues) für das Biobanking von grundlegender Bedeutung. Die ELSI-Forschung und -Beratung nimmt Themen wie die Rechte der Probenspender*innen, den Datenschutz und gesellschaftliche Diskurse in den Blick. Eine wesentliche Voraussetzung für die ethische und rechtliche Zulässigkeit des Betriebs von Biobanken ist die Einwilligung der Probenspender*innen.  

Maßgebliches Gremium ist in Deutschland die Arbeitsgruppe Biobanking des Arbeitskreises Medizinischer Ethik-Kommissionen in der Bundesrepublik Deutschland e. V. (AKEK), mit der sich der German Biobank Node (GBN) zu Fragen in diesem Bereich abstimmt.

Der GBN stellt auf dieser Seite eine Sammlung von Informationen, Mustertexten und Links zu einschlägigen Organisationen zur Verfügung. Eine sehr gute Einführung sowie zahlreiche Materialien und Vorlagen bietet auch die Übersichtsseite „Biobanken“ auf der AKEK-Website.

Beratung und Training

Mustertexte

Ausgewählte Publikationen

12. Nationales Biobanken-Symposium 2024

12. Nationales Biobanken-Symposium
23.-24. September 2024
Hotel Aquino Tagungszentrum, Hannoversche Straße 5b, 10115 Berlin

Auf dem Nationalen Biobanken-Symposium trifft sich die deutsche Biobanken-Community einmal jährlich, um Synergien für den wissenschaftlichen, fachübergreifenden Austausch sowie mit der Industrie und der Öffentlichkeit voranzubringen. Themen sind die Vernetzung auf regionaler und überregionaler Ebene, Standardisierung, Harmonisierung und Qualitätsmanagement sowie IT-Infrastrukturen und der Dialog mit relevanten Stakeholdern.

Call for Papers

Sie sind herzlich eingeladen, sich aktiv mit Vorträgen und Postern zu den folgenden Themen an der Gestaltung des Symposiums zu beteiligen:

Themen für die Beitragseinreichung:

  1. Biobanking in Netzwerken / Internationalisierung
  2. IT
  3. Qualitätsmanagement
  4. Risiko- / Notfallmanagement
  5. Healthcare integrated Biobanking
  6. Ethik und Recht (nur Poster)

Fristen:

Abstracts können bis zum 16.06.2024 per E-Mail an Kerstin.Splett@remove-this.tmf-ev.de bei der TMF eingereicht werden. Alle Abstracts werden vom Programmkomitee begutachtet. Die Ergebnisse der Begutachtung werden dann schnellstmöglich mitgeteilt. Beiträge können als Vortrag oder als Poster angenommen werden (zum Thema Ethik und Recht nur als Poster). Die Beiträge werden in einem Tagungsband veröffentlicht.

Formalia:

Abstracts sollten eine Länge von 4.500 Zeichen (ohne Leerzeichen) nicht überschreiten. Die Vorlage zur Einreichung eines Abstracts finden Sie hier. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nur Beiträge berücksichtigt werden können, die dieser Vorlage entsprechen und als Word-File eingereicht werden. Die Konferenzsprache ist Deutsch. Englische Beiträge werden ebenfalls akzeptiert. 

Registrierung:

Die Teilnahmeregistrierung ist geöffnet. Weitere Informationen finden Sie hier.

12. Nationales Biobanken-Symposium 2024

12. Nationales Biobanken-Symposium
23.-24. September 2024
Hotel Aquino Tagungszentrum, Hannoversche Straße 5b, 10115 Berlin

Auf dem Nationalen Biobanken-Symposium trifft sich die deutsche Biobanken-Community einmal jährlich, um Synergien für den wissenschaftlichen, fachübergreifenden Austausch sowie mit der Industrie und der Öffentlichkeit voranzubringen. Themen sind die Vernetzung auf regionaler und überregionaler Ebene, Standardisierung, Harmonisierung und Qualitätsmanagement sowie IT-Infrastrukturen und der Dialog mit relevanten Stakeholdern.

Call for Papers

Sie sind herzlich eingeladen, sich aktiv mit Vorträgen und Postern zu den folgenden Themen an der Gestaltung des Symposiums zu beteiligen:

Themen für die Beitragseinreichung:

  1. Biobanking in Netzwerken / Internationalisierung
  2. IT
  3. Qualitätsmanagement
  4. Risiko- / Notfallmanagement
  5. Healthcare integrated Biobanking
  6. Ethik und Recht (nur Poster)

Fristen:

Abstracts können bis zum 16.06.2024 per E-Mail an Kerstin.Splett@remove-this.tmf-ev.de bei der TMF eingereicht werden. Alle Abstracts werden vom Programmkomitee begutachtet. Die Ergebnisse der Begutachtung werden dann schnellstmöglich mitgeteilt. Beiträge können als Vortrag oder als Poster angenommen werden (zum Thema Ethik und Recht nur als Poster). Die Beiträge werden in einem Tagungsband veröffentlicht.

Formalia:

Abstracts sollten eine Länge von 4.500 Zeichen (ohne Leerzeichen) nicht überschreiten. Die Vorlage zur Einreichung eines Abstracts finden Sie hier. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nur Beiträge berücksichtigt werden können, die dieser Vorlage entsprechen und als Word-File eingereicht werden. Die Konferenzsprache ist Deutsch. Englische Beiträge werden ebenfalls akzeptiert. 

Registrierung:

Die Teilnahmeregistrierung ist geöffnet. Weitere Informationen finden Sie hier.

Haben Sie Fragen?

germanbiobanknode@charite.de

Tel. +49. 30. 450 536 347


Fax +49. 30. 450 753 69 38

BMBF
top
Biobanken-Directory Verzeichnis deutscher Biobanken und ihrer Sammlungen GBN-Produkte Vorlagen, Manuale und weitere Materialien zum Download