Service

Jobs

Stellenangebote von GBN, GBA und Institutionen in unserem Netzwerk.

Wissenschaftliche Referent*in für Stakeholder-Management

01.09.2021

An der Charité ist für den German Biobank Node (GBN) so bald wie möglich folgende Position zu besetzen: Wissenschaftliche Referent*in für Stakeholder-Management

Aufgabengebiet

In einem interdisziplinären Team entwickeln wir verschiedene Produkte und Dienstleistungen für Biobanken. Ihre Aufgabe ist es sicherzustellen, dass dabei die Anforderungen und Erwartungen der verschiedenen Interessensgruppen (Stakeholder) berücksichtigt werden. Zu diesem Zweck führen Sie qualitative und quantitative Befragungen durch und werten diese aus. Darüber hinaus fördern Sie den Austausch zwischen den GBA-Biobanken und verschiedenen Stakeholdergruppen – zum Beispiel Patient*innen oder medizinische Forscher*innen – im Rahmen von Veranstaltungen wie Workshops oder Fokusgruppen. Sie sind mitverantwortlich für die Konzeption, Organisation und Auswertung dieser Veranstaltungen. Über die bei den verschiedenen Aktivitäten gewonnenen Erkenntnisse informieren Sie die Biobanken-Community im Rahmen von Präsentationen auf Kongressen und wissenschaftlichen Publikationen. Für die weitere Kommunikation Ihrer Ergebnisse arbeiten Sie eng mit der Referentin für Presse und Öffentlichkeitsarbeit zusammen. Überdies unterstützt Sie eine Arbeitsgruppe von GBA-Vertreter*innen, mit der Sie sich im Rahmen von monatlichen Webkonferenzen abstimmen. Die inhaltliche Ausrichtung Ihrer Tätigkeit erfolgt zudem in enger Absprache mit der Leitungsebene von GBN/GBA.

Ihr Profil:

Wir erwarten von Ihnen, dass Sie sich in sozialempirischen Forschungsmethoden (qualitative und quantitative Verfahren) gut auskennen und Erfahrungen in der Umsetzung sozialempirischer Forschungsprojekte mitbringen. Ebenso sollten Sie Akteur*innen und Prozesse der Gesundheitsforschung genau kennen. Wir erwarten außerdem, dass Sie inhaltlich komplexe Fragestellungen im wissenschaftlichen Kontext für unterschiedliche Adressat*innen kompetent aufbereiten können (in Publikationen wie Vorträgen). Erfahrung im Stakeholder Management sowie in der Organisation wissen-schaftlicher Veranstaltungen (z.B. Konferenzen) sind von Vorteil. Ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten und Erfahrungen aus der Arbeit in einem interdisziplinären Umfeld setzen wir voraus – ebenso wie ein hohes Maß an Teamfähigkeit sowie fließende deutsche und englische Sprachkenntnisse.

Wir bieten eine äußerst interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem hochmotivierten Team. Arbeitsort ist die GBN-Geschäftsstelle in Berlin – Campus Virchow Klinikum der Charité.

Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der Qualifikation und der persönlichen Voraussetzungen nach Entgelt-gruppe 13 des Entgeltgefüges zum TV-Charité, befristet bis zum 31.12.2023. Die Tarifverträge finden Sie auf der Karriereseite unserer Homepage: www.charite.de/karriere/

Ihre vollständige Bewerbung richten Sie bitte vorzugsweise per E-Mail unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis zum 29.10.2021 an: germanbiobanknode@remove-this.charite.de

Biobank Bereichsleitung Labor und QM (m/w/d)

01.10.2021

An der Universität Bielefeld erhalten Sie die einmalige Gelegenheit, an dem Aufbau eines neuen universitätsmedizinischen Forschungsstandorts mitzuwirken. In den nächsten Jahren soll im Kontext des Aufbaus der Medizinische Fakultät OWL zur Unterstützung der Forschung eine universitäre, zentralisierte Forschungsbiobank aufgebaut werden.

In der Medizinischen Fakultät OWL sind nächstmöglich und unbefristet die folgenden Positionen zu besetzen:

  • Biobank Bereichsleitung Labor (m/w/d)
  • Biobank Bereichsleitung Qualitätsmanagement (m/w/d)

Das Aufgabengebiet umfasst u.a.:

  • Konzeptionierung und Begleitung des Aufbaus der universitären Forschungsbiobank sowie inhaltliche Begleitung der entsprechenden Baumaßnahmen hinsichtlich der für die Forschungsbiobank erforderlichen Infrastruktur
  • Leitung des Teilbereiches Labor oder Qualitätsmanagement je nach fachlicher Expertise
  • Aufbau von Netzwerken mit nationalen und internationalen Biobanken und Biobank-Organisationen
  • Personalplanung und -verantwortung
  • Unterstützung von Forschungsprojekten und bei Drittmittelanträgen, in welchen die Forschungsbiobank integriert ist, inklusive Koordinierung der Probenverwaltung in multizentrischen Großprojekten

Sie verfügen über:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Natur-, Lebenswissenschaften oder der Medizin
  • abgeschlossene Promotion in einem einschlägigen Fachgebiet (z. B. Molekularbiologie, Zellbiologie, Molekulare Epidemiologie, Pathologie, Biochemie, Klinische Chemie, Laboratoriumsmedizin, Klinische Pharmakologie)
  • umfangreiche theoretische und praktische Laborkenntnisse im Bereich präanalytischer Verfahren und molekularbiologischer Techniken einschlägige Erfahrung im Umgang mit Biomaterialproben
  • Erfahrung mit der Planung, Leitung und Durchführung von probenbezogenen Forschungsprojekten
  • einschlägige internationale wissenschaftliche Publikationen (peer-reviewed)
  • gute kommunikative Fähigkeiten
  • Führungskompetenz, insbesondere Fähigkeit zur Mitarbeiter*innenmotivation, konstruktiven Teambildung und kooperativen interdisziplinären Zusammenarbeit
  • verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • EDV-Kenntnisse (fundierte MS Office Kenntnisse, forschungsrelevante EDV-Programme, Probenmanagement Software)
  • Gender- und Diversitykompetenz

 

Ausführliche Informationen finden Sie hier.

Bewerbungsschluss ist der 11.11.2021.

Haben Sie Fragen?

germanbiobanknode@charite.de

Tel. +49. 30. 450 536 347


Fax +49. 30. 450 753 69 38

BMBF
top
Biobanken-Directory Verzeichnis deutscher Biobanken und ihrer Sammlungen GBN-Produkte Vorlagen, Manuale und weitere Materialien zum Download